X

Neues aus dem Selaestuswald: Die Esche – Fraxinus excelsior

Die Esche wird über 30m hoch, gehört damit zu den höchsten Laubbäumen Europas und besitzt tiefgehende Wurzeln. Sie braucht frische, nährstoffreiche und tiefgründige Böden. Ihr Holz ist sehr wertvoll, sehr schwer und zäh und trotzdem elastisch, weshalb es gerne in sehr anspruchsvollen Bereichen wie für die Herstellung von Werkzeugen, Stielen, Möbeln und Fässern verwendet wird.

Leider ist die Esche deutschlandweit gefährdet. Aus diesem Grund freut es uns besonders, dass auch diese Baumart in unserem Selaestus-Wald vertreten ist.

 

(Die Esche ist ein absoluter Experte auf ihrem Gebiet und kann sehr erfolgreich bei der Überwindung großer Herausforderungen in Extremsituationen eingesetzt werden.  Die enorme Expertise ist jedoch sehr selten, sie meistert hierdurch jedoch die schwierigsten Situationen, sofern ihr ausreichend Ressourcen zur Verfügung gestellt werden und die ihr gestellten Aufgaben ihrer hohen Qualifikation entsprechen.)

 

#Nachhaltigkeit #Selaestus #Wald #GrowWithSelaestus