X

Neues aus dem Selaestuswald – Heute: Die Salweide – Salix caprea

Am heutigen Mittwoch möchten wir euch die Salweide vorstellen. Auch diese Baumart ist im Selaestus-Wald vertreten. Die Salweide hat vor allem in der heutigen Zeit eine enorme ökologische Bedeutung, da ihre Blüten / Kätzchen als erste Bienennahrung im Jahr dienen. Als typische Baumart in Überschwemmungsgebieten können Tiere und Insekten in ihrem weichen Holz leicht Höhlen bauen und finden so den nötigen Schutz und können sich von ihren Blättern ernähren. Ihre flexiblen Äste werden zum Flechten von Körben verwendet.

Die Salweide ist ein Kümmerer und stellt sich stets schützend vor ihre Mitarbeiter. Im Berufsleben profitieren die unterschiedlichsten Charaktere von ihr. Sie ist großzügig mit ihren Ressourcen, pflegt einen wertschätzenden Umgang, sorgt für ein angenehmes Miteinander und eine gute und funktionierende Unternehmenskultur.

#Nachhaltigkeit #Selaestus #Wald #GrowWithSelaestus