X

Wer sucht sich hier wen aus?

In Zeiten der Personalknappheit können sich Bewerber häufig ihren zukünftigen Arbeitgeber selbst aussuchen. Dabei werden durchaus Kleinigkeiten für eine Zu- oder Absage an das neue Unternehmen entscheidungsrelevant. Wie schnell diese Entscheidung dann aber getroffen wird – überrascht! Laut einer neuen Arbeitsmarktstudie entscheiden sich 2/3 der Jobsuchenden in Deutschland bereits nach fünf Minuten eines Bewerbungsgesprächs für oder gegen das neue Unternehmen. 

Dies macht deutlich, wie wichtig Employer Branding ist. 

 

Betriebe gelangen zusehends in die Pflicht sich als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren und sich dem potentiellen Kandidaten „schmackhaft“ zu machen. Allerdings mit der gebotenen Offenheit und Transparenz.

Werden dem Bewerber eine Unternehmenskultur oder Aufgaben vorgestellt, die dann im Berufsalltag „abweichend“ erlebt werden, könnten sich laut Studie 9 von 10 Arbeitnehmern vorstellen, das Unternehmen noch im ersten Monat wieder zu verlassen.

Als sinnvolle Abhilfe dienen hier zum Beispiel Probearbeitstage, denn schon wenige Stunden gemeinsames Arbeiten können für beiderseitige Klarheit sorgen.

 

Mehr dazu finden Sie unter: http://www.faz.net/aktuell/beruf-chance/beruf/wie-schnell-bewerber-ueber-interesse-am-arbeitgeber-entscheiden-15726307.html?utm_source=www.humanresourcesmanager.de_newsletter&utm_medium=email&utm_campaign=20180810-ps-hrm-11329&utm_content=3206667 – zuletzt besucht am 10.8.2018

Folgt uns auch auf: